Dr. Aimée Schadt

Dr. Aimée Schadt

Ich möchte Ihnen sämtliche operative und konservative Therapiemöglichkeiten, das Für und Wider sowie alle mit einem Eingriff verbundenen Risiken ausführlich und nachvollziehbar erläutern. Ich freue mich Sie in meiner Praxis in Augsburg zu einem persönlichen Gespräch begrüßen zu dürfen.

Stationen

2013 -
Fachpraxis für Ästhetische, Plastische Chirurgie und . Handchirurgie. Augsburg
2011 - 2012
Fachärztin, Chirurgischen Praxis Borchardt, Aindling
2011 -2012
Privatpraxis für Ästhetische Chirurgie, Aindling
2010 - 2011
Kommissarische Leiterin Klinik Plastische -, Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie Evangelischen Krankenhaus Mittelhessen
2010 - 2011
Weiterbildungsermächtigung für Plastische und Ästhetische Chirurgie (2J) und Handchirurgie (1J)
2010 - 2011
Fachärztin, Praxis für Plastische Chirurgie im MVZ Gießen
2007 - 2011
Oberärztin am Evangelischen Krankenhaus Mittelhessen, Klinik für Plastische, Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie
2004 - 2007
Assistenzärztin und Medizincontrolling in der  BG Unfallklinik Tübingen, Klinik für Hand-, Plastische, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie
2003 - 2004
Assistenzärztin im Marien Hospital Stuttgart, Klinik für Handchirurgie, Mikrochirurgie und Rekonstruktive Brustchirurgie
2000 - 2003
Assistenzärztin und Medizincontrolling in der  BG Unfallklinik Tübingen, Klinik für Hand-, Plastische, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie
1999 - 2004
Ärztin im Praktikum in der BG Unfallklinik Tübingen, Klinik für  Plastische, Hand-, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie
1998 - 1999  
Ärztin im Praktikum im St. Marien und St. Annastift Krankenhaus  Ludwigshafen, Chirurgische Klinik

Aus- und Weiterbildung

2009
Zusatzbezeichnung Handchirurgie, Landesärztekammer Hessen
2006
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie,
verliehen durch die Bezirksärztekammer Süd-Württemberg
2000 - 2001
Fernstudium "Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen" an der Universität Kaiserslautern
2000
Promotion: „Wirksamkeit von Antibiotika auf L. monocytogenes in multidrugresistenten Zellen“ Klinikum Mannheim - Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene.
1991-1998
Studium der Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und an der McGill University, Kanada

Vorträge für Patienten

seit 2010

  • „Wie schütze ich mich vor Hautkrebs? Volkshochschule, Friedberg und Aindling
  • „Handgreiflich“. Handchirurgische Erkrankungen. Medaktiv, Augsburg
  • „Plastische Chirurgie = Schönheitschirurgie?“, Aindling,
  • „Plastisch-chirurgische Konzepte bei Wiederherstellung der Brust“, Gießen
  • „Plastisch-chirurgische Konzepte bei massivem Gewichtverlust“, Gießen
  • „Behandlung von Tumoren und Weichteildefekten in der Plastischen- und Rekonstruktiven Chirurgie“, Gießen

Mitgliedschaften

  • ordentliches Mitglied der Deutsche Gesellschaft der plastischen, rekonstruktiven und ästhetischen Chirurgie (DGPRÄG)
  • assoziiertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie (DGH)
  • Mitgliedschaften

    Wir sind ordentliches Mitglied in folgenden Berufsverbänden.

    Deutsche Gesellschaft der plastischen, rekonstruktiven und ästhetischen Chirurgen
    www.dgpraec.de

    Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie
    www.dg-h.de

  • Neuigkeiten

    Keine Nachrichten vorhanden.
  • Anfahrt

    Anfahrt